Presseinformation

SKYPER | 01.04.2014

Weil, Gotshal & Manges LLP verlängert Mietvertrag im SKYPER

Der Sitz des Frankfurter Büros der international tätigen Wirtschaftskanzlei Weil, Gotshal & Manges LLP bleibt weiterhin im SKYPER. Die Kanzlei verlängerte ihren Mietvertrag um weitere fünf Jahre.

Mit einer angemieteten Fläche von über 3.200 m² bleibt Weil, Gotshal & Manges auch in Zukunft Mieter des Objekts. Die Kanzlei unterhält in Deutschland neben ihrem Frankfurter Standort einen Büro in München.

Der SKYPER, erbaut nach Plänen des Architektenbüros JSK, Frankfurt am Main, liegt zentral im Herzen des Frankfurter Bankenviertels. Das dreiteilige Gebäudeensemble des 2004 fertiggestellten Wolkenkratzers mit seiner neoklassizistischen Villa, der gläsernen Halle und dem architektonisch effektvollen Tower steht für Tradition, Nachhaltigkeit und bewusstes Wirtschaften. Mit seinen 153m hohen Skyper Turm und einer Gesamtmietfläche von über 37.400 Quadratmetern zählt der Gebäudekomplex zu den markantesten Bürohäusern der Frankfurter Innenstadt.